Statistiken

Inhaltsaufrufe : 1475442
Banner
Banner


Das Deutsche Milchkontor (DMK) führt Übernahmegespräche mit den Eigentümern der Alete-Gruppe. "Konkret geht es um die Übernahme des kompletten Vertriebsgeschäftes der Alete GmbH und German Baby Food GmbH", bestätigt DMK-Sprecher Oliver Bartelt gegenüber top agrar.
Bei der Neuausrichtung lege die DMK Group ihren Fokus auf Wertschöpfung und gehe dabei sehr marktorientiert vor. Der Markt für Babynahrung sei für die Molkereigruppe von hoher Bedeutung, aktuell lasse DMK mit einer Investitionssumme von rund 145 Millionen Euro einen komplett umgebauten Standort (Strückhausen, Niedersachsen) als neue Heimat der Premium-BabyFood-Marke Humana anlaufen.
Die kartellrechtliche Prüfung läuft laut DMK bereits. Deshalb will die Molkerei keine weiteren Angaben machen.
Alete gehört dem früheren Henkel-Manager Horst Jostock, der seit dem Verkauf durch Nestlé im Jahr 2015 bereits 20 %der Anteile am Unternehmen hatte. Das berichtet der "Weser-Kurier" und bezieht sich dabei auf das „Manager Magazin“, das als erstes darüber berichtet hat. Zum Jahresende habe Jostock auch die restlichen Anteile vom Finanzinvestor BWK übernommen.
Alete soll 2017 rote Zahlen geschrieben haben, 2018 soll sich die Lage aber gebessert haben, schreibt die "Lebensmittel-Zeitung". Alete hat laut "Weser-Kurier" in den vergangenen Jahren deutlich Marktanteile eingebüßt. Denn Mitbewerber wie Hipp und die DMK-Tochter Humana hätten stetig aufgeholt. Schon jetzt gehört DMK mit Humana und der Eigenmarkensparte Sunval zu den größten Babynahrungsherstellern Deutschlands.  (Topagrar.com)

 
Shop
Verlag Th. Mann GmbH
Maxstraße 64 · 45127 Essen
Tel. +49 (0)2 01 / 894 25-574
Fax +49 (0)2 01 / 894 25-573
info@th-mann.de