Statistiken

Inhaltsaufrufe : 2166610
Banner
Banner


Erstmals seit Anfang Mai haben sich die Preise für Milcherzeugnisse an der internationalen Handelsplattform Global Dairy Trade (GDT) wieder nach oben bewegt. Der zusammenfassende Index aller gehandelten Produkte stieg am 16. Juli gegenüber der Versteigerung von Anfang Juli um 2,7 %; zuvor war die Preismesszahl in vier Handelsrunden um insgesamt 8,8 % gesunken. Im Vorjahresvergleich lag der Index um 5,2 % höher. Mit ausschlaggebend für das aktuelle Plus waren Zuschläge für das Haupthandelsprodukt Vollmilchpulver. Die dafür angebotenen Kontrakte der Molkerei Fonterra erlösten über alle Laufzeiten und Qualitäten hinweg im Mittel 3 074 $/t (2 728 Euro); das waren 3,6 % mehr als bei der vorangegangenen Auktion. Für Magermilchpulver ergab sich bei der jüngsten Versteigerung eine noch etwas höhere Wertsteigerung von 3,8 % auf 2 505 $/t (2 223 Euro). Dabei erzielte die Fälligkeit im September mit 6,4 % den höchsten Zuschlag. Über alle Kontrakte hinweg erlöste das Pulver gut 28 % mehr Geld als zwölf Monate zuvor. Vorerst gestoppt wurde an der GDT auch die Talfahrt der Butterpreise. Im Mittel aller Liefertermine waren die Käufer bereit, 4 406 $/t (3 910 Euro) zu zahlen; das waren 1,7 % mehr als bei der Auktion vor zwei Wochen, aber 11,0 % weniger als vor genau einem Jahr. Auch wasserfreies Milchfett ließ sich bei der jüngsten Versteigerung teurer verkaufen; die Erlöse für eine Tonne stiegen ebenfalls um 1,7 %, und zwar auf 5 523 $ (4 901 Euro). Nach einer deutlichen Preiskorrektur nach unten im Juni konnte sich der Preis für Cheddarkäse ebenfalls wieder befestigen. Der alleinige Anbieter Fonterra erlöste im Mittel 3 869 $/t (3 433 Euro); das waren 3,3 % mehr als Anfang Juli. Für die Lieferung im November 2019 ließen sich sogar fast 4 100 $/t (3 638 Euro) erzielen. Das einzige Produkt, das aktuell an der GDT weniger Geld einbrachte, war Labkasein, das mit einem Abschlag von 3,4 % gehandelt wurde. Dessen Preis war im bisherigen Jahresverlauf allerdings stark gestiegen, so dass dieser mit zuletzt 7 044 $/t (6 251 Euro) noch um gut die Hälfte über dem Vorjahresniveau lag (Umrechnungskurs: 1 $ = 0,8874 Euro). (AgE)


 
Shop
Verlag Th. Mann GmbH
Maxstraße 64 · 45127 Essen
Tel. +49 (0)2 01 / 894 25-574
Fax +49 (0)2 01 / 894 25-573
info@th-mann.de