Aus Alete wird „Alete bewusst“

Im Zuge ihrer Strategie 2030 wird Deutschlands größte Molkereigenossenschaft, die DMK-Group, die 2019 erworbene Traditionsmarke Alete neu ausrichten. Wie das Unternehmen am 12. Oktober  mitteilte, wird das gesamte Portfolio auf „Alete bewusst“ mit der neuen Markenbotschaft „Natürlich gut für uns“ umgestellt. Mehr als 60 Artikel und sieben Neuprodukte, die sich an Babys und Kleinkinder richteten, kämen nun mit neuem Design in die Läden. Dabei biete die Marke ein breites Angebot für eine bewusste Ernährung, lege Wert auf Bioqualität und verzichte bei den vielfältigen Beikost-Produkten auf Palmöl. „Mit unserem Angebot unterstützen wir Eltern, die ihre Kinder bewusst ernähren wollen“, erklärte der Geschäftsführer der zur DMK gehörenden Humana Vertriebs GmbH, Christoph Esch. Damit unterstreiche die Molkereigenossenschaft ihren Fokus auf eine markt- und konsumorientierte Ausrichtung ihrer Geschäftsfelder, um ein profitables Wachstum in zukunftsträchtigen Märkten zu erreichen. Der Markt für Kleinkinderernährung gehöre zu den attraktivsten Konsumgütermärkten. Laut Esch wird es klar strukturierte Informationen zu den verwendeten Zutaten und Hinweise zu einer bewussten Ernährungsweise auf dem Verpackungslayout geben. Zusätzlich werde bei der Neuentwicklung von Produkten darauf geachtet, keine Zuckerzusätze zu verwenden und das gesamte Alete-Portfolio frei von Palmöl zu halten. Mit „Alete bewusst. Natürlich gut,“ sei die Markenbotschaft eindeutig, hob Esch hervor: Auf diese Weise werde Alete zu einer modernen Marke für Kinderernährung, die mit nachhaltigen und gesunden Zutaten zur Geschmacksausprägung von Kindern beitrage. (AgE)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.