LTO ab 2021 unter neuer Führung

Der Mitgliederrat des niederländischen Bauernverbandes (LTO) hat Sjaak van der Tak zum neuen Präsidenten gewählt. Wie der Verband am 10.11. in Den Haag mitteilte, wird van der Tak die dreijährige Amtszeit am 1. Januar 2021 antreten. Zurzeit leite der designierte Präsident noch die LTO-Abteilung Gewächshausanbau – Glastuinbouw Nederland. In dieser Funktion habe er in den vergangenen drei Jahren unter anderem an den Verhandlungen mit der Haager Regierung über Klimaschutzvereinbarungen und über Durchführungsprogramme für den Pflanzenschutz mitgewirkt. Zuvor sei van der Tak 13 Jahre Bürgermeister von Westland gewesen; zur Gemeinde gehört das größte Unterglasanbaugebiet der Niederlande. Van der Tak wies darauf hin, dass die niederländische Agrarbranche vor zahlreichen Herausforderungen stehe. „Die Gewinnmargen sind klein, der Regeldruck ist hoch, und die politisch-gesellschaftliche Debatte wird immer erbitterter“, stellte er fest. Zudem sei die Zukunft der Branche zum Beispiel mit Blick auf die Stickstoff- und Pflanzenschutzpolitik unsicher. Das betreffe auch die kommende Generation. Umso wichtiger sei es, für finanziell gesunde Betriebe, für eine verantwortungsvolle Unternehmensführung und für gesellschaftliche Unterstützung zusammenzuarbeiten. Der LTO wird seit Mitte Mai 2020 vom Vorstand gesteuert, nachdem Marc Calon von seinem Amt als Verbandspräsident vorzeitig zurückgetreten war. Als Grund für diesen Schritt hatte Calon die unzureichende Unterstützung bei einem Teil der Verbandsmitglieder angeführt. (AgE)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.