Milchproduktpreise am Weltmarkt schwächer

Bei der jüngsten Auktion an der internationalen Handelsbörse für Milchprodukte, der Global Dairy Trade in Neuseeland, ist der Durchschnittspreis über alle gehandelten Produkte und Termine um 2,0 % gesunken. Damit ist der zuletzt verzeichnete schwache Preisanstieg zum Erliegen gekommen. Maßgeblich für den niedrigeren Durchschnittspreis von nun 3.096 $ pro t Produkt sind die stark gefallenen Preise für die Leitprodukte Vollmilch- (-2,0 %) und Magermilchpulver (-4,4 %). Diese konnten nicht durch den Preisanstieg bei Butter (+3,9%) ausgeglichen werden. Die Preisentwicklungen im Detail, absteigend nach gehandelter Menge:
• Vollmilchpulver: -2,0 % auf 2.985 $/t
• Magermilchpulver: -4,4 % auf 2.722 $/t
• wasserfreies Milchfett/Butteröl: -2,6 % auf 4.002 $/t
• Butter: +3,9 % auf 3.822 $/t
• Cheddar: -0,8 % auf 3.786 $/t
• Buttermilchpulver: +1,2 % auf 2.617 $/t
Die gehandelte Menge lag mit 35.418 t über dem Niveau der letzten Auktion (34.648 t). (Elitemagazin.de)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.