Schweiz ist Käseweltmeister

Beim weltweit größten Käsewettbewerb „World Championship Cheese Contest“, der alle zwei Jahre im US-amerikanischen Madison in Wisconsin stattfindet, konnte sich ein Schweizer Käse gegen die gesamte Konkurrenz durchsetzen. Wie die Switzerland Cheese Marketing (SCM) am 6. März mitteilte, erhielt der Le Gruyère AOP von Michael Spycher aus der Dorfkäserei Fritzenhaus die beste Bewertung und gewann den Weltmeistertitel. Auf dem zweiten Platz landete mit dem Gallus Grand CRU der Hardegger Käse AG aus Jonschwil ebenfalls ein Schweizer Käse. Dritter wurde ein Gouda des Teams Lutjewiinkel aus den Niederlanden. Insgesamt waren bei dem Wettbewerb 3 667 Käse eingereicht worden. Mit dem diesjährigen Erfolg geht der Weltmeistertitel laut SCM nach sechs Jahren wieder an einen Schweizer Käsespezialisten. Zuletzt hatte 2014 Gerard Sinnesberger aus Gams den Wettbewerb gewonnen. Für Spycher war es bereits der zweite Weltmeistertitel. Er konnte sich schon im Jahr 2008 gegen die weltweite Konkurrenz durchsetzen. Beim World Championship Cheese Contest werden Käse in mehr als 100 verschiedenen Kategorien von einer Expertenjury bewertet. Aus den Kategorien-Siegern werden die Top-20 gewählt. Aus dieser Shortlist wird schließlich der Käseweltmeister bestimmt. (AgE)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.