„Wege der Milch“ als interaktiver Lernbaustein

Die Landesvereinigung der Milchwirtschaft Nordrhein-Westfalen (LV Milch NRW) hat im Rahmen des Bildungsprojektes „Wege der Milch“ drei neue interaktive Lernbausteine für den digitalen Unterricht entwickelt. Wie die Landesvereinigung am 17. März mitteilte, können damit Unterrichtseinheiten zur Milch sowohl im Präsenzunterricht als auch im Home-Schooling hervorragend vermittelt werden. Das Tool informiert pädagogisch aufbereitet beispielsweise darüber, was mit dem Kuhmist passiert, welchen Zusammenhang es zwischen Milchwirtschaft und Klima gibt oder welche Rolle Grünland als Lebensraum oder Landschaftselement spielt. Die interaktiven Lernbausteine sind auf der Internetseite www.wegedermilch.de verfügbar und können von Lehrkräften in ihren digitalen Unterricht eingebaut werden. Mit einem Online-Quiz, digitalen Bildergeschichten und Stationenlernen, ließen sich die Basisinhalte vom Weg der Milch zum Beispiel gut im Biologie- und Geografieunterricht online bearbeiten. Dazu seien unter anderem Textfelder auszufüllen, Schieberegler einzustellen oder individuelle Mindmaps zu gestalten. Jedes Ergebnis könne dann mit einem Link an die Lehrer oder an Mitschüler geteilt werden, erläuterte die Landesvereinigung. Begleitet werden die digitalen Lernbausteine von einem neuen Facebook- und Twitter-Account, welche die Inhalte präsentieren und erklären. Unter dem Namen „Entdecke Milch“ werden dort zunächst die neuen digitalen Lernbausteine beschrieben. Später sollen laut der LV Milch NRW in diesen Kanälen alle Medien vorgestellt werden, die von Fach-, Lehr- und Beratungskräften in Kindergarten und Schule eingesetzt werden können. (AgE)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.