Statistiken

Inhaltsaufrufe : 2196617
Banner
Banner


Im Vergleich zum Vorjahr, April 2018, liegt der durchschnittliche Preis 0,85 Cent/kg oder 2,6% darüber. Damit haben die Milchpreise die Vorjahreslinie zum ersten Mal seit März 2018 überschritten, berichtet der niederländische Bauernverband (LTO). Die Preise beziehen sich auf eine Standardmilch mit 4,2 % Fett und 3,4 % Eiweiß bei einer Jahresanlieferung von 1.000.000 kg Milch/Jahr, maximal 249.000 Zellen und 24.999 Keimen pro ml Milch.
Auch wenn es insgesamt wenig Preisveränderungen gab, ist der Durchschnittspreis leicht gefallen. Das beruht vor allem auf saisonalen Effekten. Die größten Preisabschläge gab es bei der bristischen Molkerei Dairy Crest (-2,7 Cent/kg) und dem französischen Unternehmen Sodiaal (-1,0 Cent/kg). Auch Milcobel in Belgien hat den Auszahlungspreis um 1,0 Cent/kg gesenkt, während das italienische Unternehmen Granarolo den Preis für April um 1,0 Cent angehoben hat.
In den nächsten Monaten sind die Preisaussichten relativ stabil. Arla will den aktuellen Milchpreis auch im Mai und Juni halten, während FrieslandCampina nach einer Preissenkung im Mai (-0,7 Cent/kg) im Juni 0,5 Cent/kg mehr auszahlen will. Das Deutsche Milchkontor (DMK) hatte im Mai den Milchpreis um 0,5 Cent/kg gesenkt. (elite-magazin.de)






 
Shop
Verlag Th. Mann GmbH
Maxstraße 64 · 45127 Essen
Tel. +49 (0)2 01 / 894 25-574
Fax +49 (0)2 01 / 894 25-573
info@th-mann.de