Statistiken

Inhaltsaufrufe : 1311180
Banner
Banner

Gerade 500 Meter Luftlinie trennen den VfB Stuttgart von der Garmo AG. Nach Informationen der Stuttgarter Zeitung wird die Firma mit Sitz in Stuttgart-Wangen am 20. Mai in einer Pressekonferenz als neuer Hauptsponsor vorgestellt. Damit tritt das Unternehmen, das vor allem durch die Milchprodukte der Marke Gazi bekannt ist, die Nachfolge der EnBW an. Rund fünf Millionen Euro jährlich dürfte der Garmo AG das neue Engagement als wichtigster VfB-Partner wert sein. Zwischen dem VfB und der Firma gibt es aber schon eine längere und auch enge Beziehung, die einst der Garmo-Chef Eduardo Garcia und der damalige Trainer Christoph Daum mit ihrer Freundschaft auf den Weg brachten. Noch heute trägt der Coach Christoph Daum den Gazi-Schriftzug bei öffentlichen Auftritten auf dem Hemdkragen. Dieser Schriftzug wird nun auch auf dem VfB-Trikot zu sehen sein. Neben dem Fußball ist Gazi, das vor allem türkische Molkereiprodukte wie Feta und Ayran (Joghurt) anbietet, im Boxen vertreten. Die Garmo AG, die nun die Tradition regionaler VfB-Hauptsponsoren wie Frottesana, Dinkelacker, Südmilch und EnBW fortsetzt, hat einen Umsatz von rund 100 Millionen Euro im Jahr.

 
Shop
Verlag Th. Mann GmbH
Maxstraße 64 · 45127 Essen
Tel. +49 (0)2 01 / 894 25-574
Fax +49 (0)2 01 / 894 25-573
info@th-mann.de