BioFach mit mehr als 13 000 Teilnehmern

Zufrieden mit dem diesjährigen Verlauf der BioFach haben sich die Veranstalter gezeigt. Auch der Branchentreff der Biowirtschaft musste aufgrund der Corona-Pandemie in den virtuellen Raum verlegt werden. Wie die NürnbergMesse GmbH in der vergangenen Woche mitteilte, hatten sich für die BioFach 2021 insgesamt 13 800 Teilnehmer aus 136 Ländern registriert. Es seien mehr als 10 000 Video-Meetings abgehalten und mehr als 400 000 Chatnachrichten ausgetauscht worden. Eine der beliebtesten Veranstaltungen war laut der Messegesellschaft der Termin „Der deutsche Bio-Markt – Zahlen, Fakten, Analyse 2021“ mit mehr als 700 Teilnehmern. „Wir sind glücklich, dass wir mit dem diesjährigen digitalen Format eine Pandemie-konforme Alternative anbieten konnten, und vor allem darüber, dass alle Akteure diese so gut angenommen haben“, erklärte das Vorstandsmitglied der NürnbergMesse, Petra Wolf. Die BioFach habe bestätigt, dass der Bedarf der internationalen Branche nach Austausch, Networking und einem Treffpunkt groß sei. Die Veranstaltung sei zugleich emotionaler und persönlicher Ort der Begegnung und des Austauschs als auch Business- und Wissensplattform gewesen. Auch der Geschäftsführer des Bundes Ökologische Lebensmittelwirtschaft (BÖLW), Peter Röhrig, zog ein positives Fazit. Bei ihrer 32. Ausgabe und digitalen Premiere habe sich die BioFach einmal mehr als „Toprunner und vielfältiger Branchentreffpunkt“ der internationalen ökologischen Lebensmittelwirtschaft präsentiert. Die Biobranche habe sich auch im digitalen Format als Impulsgeber für den notwendigen Umbau von Landwirtschaft und Ernährung gezeigt. Zu den diesjährigen Messetrends gehörten nach Angaben der Veranstalter pflanzenbasierte sowie zuckerreduzierte und -freie Produkte, ferner Nahrung mit Zusatznutzen sowie Nachhaltigkeit und soziale Verantwortung. Die aufgezeichneten Videos der Messe bleiben nach Angaben der Veranstalter noch für sechs Monate online verfügbar. Zunächst seien lediglich die Funktionen der aktiven Kommunikation eingestellt worden. Die nächste BioFach soll wieder als Präsenzveranstaltung vom 15. bis zum 18. Februar 2022 in Nürnberg stattfinden. (AgE)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.