Messe „Anuga Dairy“ für Restart im Herbst gut aufgestellt

Die Fachmesse „Anuga Dairy“ sieht sich für den geplanten „Restart“ im kommenden Herbst gut aufgestellt. Für die internationale Leitmesse für die Milch- und Molkereiwirtschaft, die vom 9. bis 13. Oktober physisch unter dem Dach der Allgemeinen Nahrungs- und Genussmittelausstellung (Anuga) in Köln sowie vom 11. bis 13. Oktober digital stattfinden solle, zeichne sich bereits jetzt ein guter Anmeldestand ab, erklärte die Kölnmesse am 20. Juli. Besonders erfreulich sei die breite Teilnahme der Molkereien, denn diese schauten optimistisch in Richtung der diesjährigen Anuga. Thematisch im Fokus der „Anuga Dairy“ stehen den Messeangaben zufolge die „Dairy Alternatives“, die Milchalternativen. Sie verzeichneten seit einigen Jahren ein rasantes Marktwachstum. Beim Verbraucher seien besonders Milch- und Molkereiprodukte auf pflanzlicher Basis wie Soja und Hafer beliebt. Neben Milch, Joghurt und Puddings seien auch immer mehr pflanzliche Käsealternativen auf dem Vormarsch, berichtete die Kölnmesse. Traditionelle Molkereiunternehmen und neue Player nutzten die Chance dieses Marktes und entwickelten neue Trendmarken mit hoher Qualität. (www.koelnmesse.de) (AgE)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.