Milchpreis: 14,05 Cent fehlen zur Kostendeckung

Für den Zeitraum Juli bis Oktober 2020 lagen die Produktionskosten in Deutschland bei 46,69 ct/kg Milch und der durchschnittliche Auszahlungspreis bei 32.64 ct/kg.
Milcherzeugern in Deutschland fehlten bei einem durchschnittlichen Milchpreis von 32,64 ct/kg zwischen Juli und Oktober 2020 rund 14,05 ct zur Kostendeckung. Das berichten European Milk Board und MEG Milch Board.
Die Preis-Kosten-Ratio lag damit bei 0,7. Das hießt, dass das die Produktionskosten zu 70 % über den Milchpreis gedeckt sind. 2019 betrug der Wert 71 %.
Der Milch-Marker-Index (MMI) zeigt Kostenentwicklung der Milchproduktion im Vergleich zum Jahr 2015. Der MMI hatte im Oktober 2020 einen Wert von 113, d.h. dass die Produktionskosten um 13 % gestiegen sind. Das EMB schlägt zur Abhilfe ein sogenanntes „Marktverantwortungsprogramm“ als Kriseninstrument vor.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.