Schwache Milchpreise im Juli

Die Milchbauern bekommen für die im Juli 2019 abgelieferte Milch denselben Betrag wie im vergangenen Monat, teilweise sogar weniger. Während beim DMK (31,24 Cent pro kg) und Hochwald (32,73 Cent pro kg) die Preise gleich bleiben, zahlen Arla (31,77 Cent pro kg) und FrieslandCampina (35,09 Cent pro kg) weniger aus. Wenn die Zuschläge für höhere Fettgehalte, besondere Milchqualitäten und Nachhaltigkeitsprogramme berücksichtigt werden, liegt die Gesamtauszahlung je nach Molkerei zwischen 31,24 und 35,09 Cent pro kg Milch. Eine Jahresanlieferung von 500.000 kg Milch ist dabei unterstellt; sowie 4,2 % Fett und 3,4% Eiweiß, inkl. Zuschläge und nach Abzug der Kosten. (elite-magazin.de)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.