2021-10-31 bis 2021-11-02 15. Internationale Bioland Schaf- und Ziegentagung

Frist für die Präsenz-Veranstaltungen verlängert
Eine Anmeldung ist noch bis zum 15.10.2021 möglich.

Zudem haben alle Interessierten dieses Jahr die erstmalige Gelegenheit bei der bekannten und beliebten internationalen Bioland Schaf- und Ziegentagung online mit dabei zu sein.

Bei Fragen melden Sie sich gerne bei Katja Gilbert, T.: 0821 34680 178, E.: katja.gilbert@bioland.de.

Drei Tage für Schafe und Ziegen
Viel Fachwissen und Anregungen bietet die 15. Internationale Bioland Schaf- und Ziegentagung. Eine Teilnahme sowohl vor Ort als auch online ist geplant.
Drei Praxisexkursionen führen zu neun Betrieben, 20 Referierende vertiefen Themen rund um die kleinen Wiederkäuer: von der Fütterung und Milchqualität über Weide, Parasitenmanagement und Tiergesundheit bis hin zum Marketing.
In Workshops zu Zeitmanagement und Tiergesundheit oder in einem Verkaufstraining können Teilnehmende konkret praktisch lernen. Highlight sind Praktikerberichte aus Schottland und den Niederlanden. Abends besonders beliebt ist das traditionelle Spezialitätenbuffet mit Zeit für Austausch und Gespräch. Auch online gibt es Gelegenheit zum Netzwerken unter Kolleg*innen.
Die Tagung wird organisiert von Bioland, VHM, VSZM, ZZV BW, BioSuisse, Schweizer Schaf- und Ziegenzuchtverbänden, FiBL, Agridea und dem Thünen-Institut.
Hinweis: Die Tagung ist so geplant, dass sowohl eine Teilnahme vor Ort in Allensbach am Bodensee (D) als auch online möglich ist.#

Wann: 31. Oktober bis 2. November 2021
Wo: sowohl online als auch vor Ort in 78476 Allensbach-Hegne/Baden-Württemberg (Bodenseeregion, Deutschland)
Anmeldung: ab sofort über https://www.bioland.de/schaf-und-ziegentagung und über www.bioland.de/veranstaltungskalender
Bitte beachten Sie, dass Sie sich für Präsenz und für Online-Veranstaltungen getrennt anmelden müssen.
Weitere Informationen: https://www.bioland.de/schaf-und-ziegentagung

Diese Fachtagung ist als Hybridveranstatung geplant, d.h. es ist geplant, dass eine Teilnahme in Präsenz vor Ort als auch online möglich ist. In den nächsten Wochen kann es je nach Pandemie- und Gesetzeslage immer wieder zu neuen Anpassungen kommen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.