2021: Fruit Logistica soll 2021 wieder die Tore öffnen

Die Messe Berlin setzt auf ein baldiges Ende der Corona-Krise und will den Akteuren der Frischfruchtbranche mit der Fruit Logistica im Februar 2021 wieder die Leitmesse des internationalen Fruchthandels präsentieren. Nach Darstellung der Messegesellschaft dürfte die renommierte Ausstellung zu einem für die Branche entscheidenden Zeitpunkt stattfinden: Während sich die Märkte von den durch Corona ausgelösten Schockwellen zu erholen beginnen würden, werde die Veranstaltung sicherlich in einem Moment kommen, in dem die Nachfrage nach neuen Produkten, Dienstleistungen und Technologien höher denn je sei. Wie immer werde die Fruit Logistica dann die optimale Plattform sein, um Ideen und Lösungen für die Zukunft des Fruchthandels zu präsentieren, sich über die Trends zu informieren, die das Geschäft verändern, und neue Wege zu finden, es gemeinsam zu gestalten, so die Veranstalter. „Wir erhalten bereits Anfragen von neuen Unternehmen und aus zahlreichen Gesprächen mit unseren Kunden wissen wir, dass das Interesse an einer erneuten Teilnahme groß ist“, erklärte Madlen Miserius, Senior Product Manager der Messe. Nach ihrer Überzeugung wird die Fruit Logistica der beste Ort für einen Neustart sein. Ziel sei es, dazu beizutragen, die weltweite Frischfruchtbranche wieder zu vernetzen. (AgE)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.