Belgischer Käse erstmals im Weltall

Zwei belgische Käsespezialitäten haben die weite Reise ins Weltall angetreten. Wie das flämische Absatzförderungszentrum für Agrar- und Fischereiprodukte (VLAM) am 19. April mitteilte, hat die amerikanische Astronautin Shannon Walker ihre Lieblingskäsesorten Old Farmdale und OG Kristal aus der Familienkäserei ‚t Groendal auf die Weltraumstation ISS bestellt. „Der Old Farmdale mit einjähriger Reifezeit ist eine Variante des Oud Roeselare. OG Kristal gehört zur Range Brokkeloud Roeselare und hat eine Reifezeit von zwei Jahren. Beide Sorten werden auch in die Vereinigten Staaten exportiert”, erläuterte ’t Groendal-Geschäftsführer Louis-Philippe Deweer. Laut VLAM hat die US-Astronautin die Spezialitäten in einem Delikatessengeschäft in Houston entdeckt, bei dem kürzlich auch die NASA eine Bestellung aufgab. Nur zu gerne war der belgische Hersteller bereit, eine große Portion für die Weltraummission zu liefern. Die Qualitäts- und Lebensmittelsicherheitstests der NASA hätten die belgischen Spezialitäten mit Bravour bestanden, berichtete die Absatzorganisation. Dem Käsegenuss im Weltall stehe nun nichts mehr im Wege, die Astronauten müssten sich nicht mit Käse aus der Sonde oder der Tube zufrieden geben. (AgE)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.