Mozarellaproduktion: Campina übernimmt Vertrag von Fonterra

Friesland Campina hat den Vertrag mit A-ware über die Produktion von Mozarella am neuen Standort in Heerenveen (Niederlande) vom neueseeländische Molkereikonzern Fonterra übernommen.
Royal Friesland Campina hat einen Vertrag mit Royal A-ware über die Produktion von Mozarella geschlossen. Den Vertrag übernehme Friesland Campina vom neuseeländischen Molkereikonzern Fonterra, der diesen Aufgrund der strategischen Neuausrichtung kündigte. Die bestehende Partnerschaft zwischen Fonterra und Royal A-ware in Bezug auf den Kauf von Molke und Sahne bleibe unverändert, so Campina.
Campina werde die Milch der Mitgliedsbetriebe sowie Rezepte liefern und für den Verkauf des Mozzarella-Käses verantwortlich sein. Royal A-ware verantworte die Verarbeitung der Milch und die Produktion von Mozzarella-Käse am neuen Mozzarella-Produktionsstandort in Heerenveen (Niederlande). Der Bau dieses Produktionsstandortes solle Anfang 2020 abgeschlossen sein und gehe ursprünglich auf die Partnerschaft zwischen Royal A-ware und Fonterra zurück (topagrar.com).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.