11. Berliner Milchforum erstmals digital

Erstmals wird in diesem Jahr das Berliner Milchforum in digitaler Form ausgerichtet, und zwar vom Deutschen Bauernverband (DBV), dem Milchindustrie-Verband (MIV), dem Deutschen Raiffeisenverband (DRV) und der Deutschen Landwirtschafts-Gesellschaft (DLG). „Milchwirtschaft zwischen Marktrealität und Verbraucherwunsch“ lautet der Titel der Online-Veranstaltung, die am 4. und 5. März stattfindet. Laut Bauernverband hat die Corona-Pandemie verdeutlicht, dass die Landwirtschaft und damit auch die gesamte Milchbranche systemrelevant sind. Die Verbraucher hätten in der Pandemie auf die Milch gesetzt, obwohl ihr Ruf in der Vergangenheit nicht der beste gewesen sei. Auch die Themen Nachhaltigkeit, Tierwohl, Ethik sowie die Erreichung der gesteckten Klimaziele hätten an Fahrt aufgenommen. Der DBV sieht deshalb in der deutschen Milchbranche einen hohen Austauschbedarf. Das Milchforum werde auch in digitaler Form ausreichend Gelegenheit für diese Diskussionen und den Meinungsaustausch der Teilnehmer bieten. Zudem werde das traditionelle Treffen der Milchbranche wieder eine große mediale Aufmerksamkeit auf sich ziehen. (www.berliner-milchforum.de) (AgE)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.