Biofach 2022 wieder als Präsenzmesse

Die kommende Biofach, die vom 15. bis 18. Februar 2022 stattfindet, ist wieder als Messe vor Ort in Nürnberg geplant. Das hat die NürnbergMesse GmbH am 8. Juni mitgeteilt. Das Unternehmen verwies hierzu auf die anhaltend günstige Entwicklung des Corona-Infektionsgeschehens, die einen Re-Start von Präsenzmessen spätestens zum 1. September 2021 ermögliche. Neu sei die Tagefolge von Dienstag bis Freitag, mit der den Akteuren ein Tag mehr unter der Woche für den „langersehnten Messebesuch“ geboten werden solle. Zugleich bedeute dies mehr Zeit unter der Woche für Informationen und Wissensaustausch, das Entdecken von Trends und Innovationen sowie die persönliche Begegnung. Die Leiterin der Biofach bei der NürnbergMesse, Danila Brunner, betonte unter Verweis auf zahlreiche Gespräche, dass sich Aussteller, Besucher und Medienvertreter ebenso wie das Team der NürnbergMesse auf die nächste Biofach freuten. Im Rahmen eines Corona-konformen Konzeptes werde das wieder möglich sein. Schon jetzt werde „mit viel Herzblut“ an der nächsten Biofach gearbeitet. Dabei werde konzeptionell das Beste aus der digitalen Erfahrung der Kunden aus diesem Jahr mitgenommen, um 2022 den größtmöglichen Mehrwert für eine Messeteilnahme zu bieten. Vorgesehen sei ergänzend zur Ausstellung im Messezentrum der Einbau digitaler Elemente. So seien zum Beispiel die Verfügbarkeit ausgewählter Beiträge des Biofach-Kongresses, erweiterte Kommunikations- und Terminvereinbarungsinstrumente sowie eine umfassende Übersicht der Aussteller mit zahlreichen Such- und Filterfunktionen geplant. Laut Messeangaben wird die nächste Biofach in den kommenden Wochen und Monaten vorbereitet; in diesen Tagen würden die Anmeldeunterlagen für interessierte Aussteller veröffentlicht. (AgE)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.