Bundesweite Videoclips zum Internationalen Tag der Milch

Zum Internationalen Tag der Milch am 1. Juni hat die Gemeinschaft der Milchwirtschaftlichen Landesorganisationen (GML) ein gemeinsames Video auf den Weg gebracht, in dem Milchfans ihre regionalen Milchspezialitäten vorstellen. Am neuen Milchclip haben sich acht Landesorganisationen der Milch aus neun Bundesländern beteiligt, und zwar aus Baden-Württemberg, Bayern, Hessen, Niedersachsen, Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz/Saarland, Schleswig-Holstein und Thüringen. Gezeigt wird in den Videos aus den Bundesländern jeweils ein regional-typisches Gericht aus leckeren Milchprodukten. „Von der Küste bis zu den Bergen – in Deutschland leben auf etwa 60 000 Milchviehbetrieben knapp 4 Millionen Kühe“, erläuterte der GML-Vorsitzende Jan Heusmann. Mit den Clips solle dargestellt werden, wie unglaublich vielseitig und in den regionalen Küchen kulinarisch verwurzelt die Milch sei. Zu sehen ist der Kurzfilm ab dem 1. Juni auf der Seite www.milchwirtschaft.com und den Social-Media- und Web-Auftritten der beteiligten Organisationen. Ab dann haben auch die Zuschauer bis zum 15. Juni Zeit, ihren Lieblingsclip zu wählen und an einem Gewinnspeil teilzunehmen, bei dem als Preis auch ein Urlaub auf dem Bauernhof winkt. Die Landesvereinigung der Milchwirtschaft Nordrhein-Westfalen (LV Milch NRW) wies darauf hin, dass in dem Bundesland die Milch nicht nur am internationalen Tag, sondern eine ganze Woche lang gefeiert werde, in diesem Jahr im Kreis Steinfurt. Unter anderem werde dabei der bekannte Fernsehkoch Björn Freitag am 29. Mai auf dem Milchradweg im Kreis Steinfurt unterwegs sein. Dabei werde er zwei Milchkuhbetriebe besuchen, mit Familien zusammen Erfrischungen und Snacks mit Milch und Milchprodukten zubereiten und sich in der Privatmolkerei Naarmann dem Thema Kaffee und Milch widmen. Die Landesvereinigung der Milchwirtschaft Niedersachsen (LVN) will am Tag der Milch Schulen in der Grafschaft Bentheim mit einer „Rollenden Milchbar“ überraschen. In dieser Region sei der amtierende „Beste Milcherzeuger Niedersachsens“ zu Hause. Die Familie Börger in Wietmarschen habe ihren Kuhstall im Vorfeld des Internationalen Tags der Milch mehrfach für Videoproduktionen von Künstlern verschiedenen Genres geöffnet. (AgE)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.