Molkereineubau von Hochwald voll im Zeitplan

Im nordrhein-westfälischen Mechernich bei Euskirchen baut die Hochwald Foods GmbH zusammen mit ihrem Generalausrüster GEA Group AG derzeit die nach ihren Angaben modernste Molkerei Europas. Wie beide Unternehmen am vergangenen Donnerstag (28.10.) mitteilten, wurde dort jetzt erfolgreich die erste Milchannahme geprobt, so dass das Projekt voll im Zeitplan liegt. Die kommerzielle Produktion von lange haltbaren Milchprodukten soll im Januar 2022 starten; in der Anlage werden dann rund 800 Mio l Milch im Jahr verarbeitet. GEA-Geschäftsführer Stefan Klebert hob hervor, dass der Technologiekonzern beim Neubau allen Herausforderungen, wie Corona und der Flut im Sommer 2021, getrotzt und Fristen eingehalten habe. Mittlerweile liefen die Inbetriebnahmen der verschiedenen Verfahrensschritte. „Hochwalds neue Wirkungsstätte ist ein Leuchtturmprojekt für eine nachhaltige Produktion, auf das wir alle stolz sein können“, so Klebert. GEAs hocheffiziente Prozesstechnologie ermögliche einen ressourcenschonenden Betrieb, beispielsweise über Wassereinsparungen oder Wärmetauscher mit Energierückgewinnung. Das Molkereiunternehmen will in dem neuen Werk Produkte wie H-Milch, H-Sahne, H-Mischmilchprodukte sowie Kondensmilch und H-Trinkjoghurt herstellen. Die aseptische GEA-Technologie mache es möglich, dass Qualität und Geschmack der Milchprodukte sechs Monate und länger halten würden und dies ohne Kühlung oder Geschmacksverstärker. Hochwald-Geschäftsführer Detlef Latka berichtete, dass die Mitglieder der Genossenschaft vor vier Jahren mit ihrem Beschluss den Weg für den Bau einer neuen Molkerei freigemacht hätten. „Von der Grundstückssuche über die Planung bis hin zu den Bauarbeiten ist das Projekt das Ergebnis einer großartigen Teamleistung, auf die wir heute schon stolz sein können“, so Latka. Die letzten Hürden bis zum Start der kommerziellen Produktion im kommenden Jahr würden ebenfalls gemeinsam gemeistert. (AgE)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.